Freie Kantorei Duisburg 1984 e.V.

  • Freie Kantorei Duisburg – Gruppenbild

WILLKOMMEN

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Victor Hugo

NEUIGKEITEN

Rheinische Post zum Konzert „Klagemauer“

… Stimmlich machte die Freie Kantorei einen ausgezeichneten Eindruck. Bereits die Motette “Verleih uns Frieden“ von Heinrich Schütz zeigte, dass die Sänger um den jederzeit überlegt koordinierenden Dirigenten Bernhard Quast behutsam gestalteten und wirklich den geringsten Eindruck von Beliebigkeit vermieden. Der sehr gute Eindruck setzte sich fort. …

Rheinische Post zum Konzert „Eternal Christmas“

…Ein weitgehend ausgewogener Chorklang der 45 Sängerinnen und Sänger, die teils auch solistisch in Erscheinung traten und die klanglichen Möglichkeiten der Museumsräume mit einbezogen, sowie sorgfältige musikalische Gestaltung, saubere Intonation und engagierte und sichere Darbietung der schwierigen Werke machten den Abend zu einem Erlebnis für die Hörer …

Freie Kantorei Sang vor riesigem Penck- Gemälde

Zahlreiche Zuhörer erlebten ein vorzügliches a-cappella-Konzert im Museum Küppersmühle für moderne Kunst. Es war keine der üblichen Chormusiken zu Advent und Weihnachten, die die Freie Kantorei Duisburg unter Leitung von Bernhard Quast am vierten Adventssonntag bot. Ungewöhnlich die Zusammenstellung der Kompositionen von Monteverdi über Bruckner und Britten zu den Zeitgenossen [… weiterlesen]

Weimarer Zeitung zum Konzert „Missa temporum“

Schwelgen im Wohlklang Selbst im musikgewöhnten, chorverwöhnten Weimar dürften wir glücklich sein, hätten wir einen a-cappella-Chor dieser Größe und Qualität in unseren Mauern. Ein abgestimmt schattierter Wohlklang bezauberte ebenso wie polyphone Ausgeglichenheit und tonliche Reinheit, die Stabilität nie ermüdender Soprane wie die Klarheit der Tonschritte im Bassfundament. Dem Eindruck nach [… weiterlesen]