Pressestimmen

Freie Kantorei Duisburg 1984 e.V.

NEUIGKEITEN

Sendung DunkelWeiss im Bürgerfunk Duisburg – Bernhard Quast im Interview

Vor über 30 Jahren hat Bernhard Quast die Freie Kantorei Duisburg gegründet. In der Sendung DunkelWeiss berichtet der Chorleiter Bernhard Quast über die Besonderheiten der Freien Kantorei und über thematisch entwickelte Programme wie z.B. „Trauer und Jubel“. Dazu erklingen passende Musikbeispiele aus dem Repertoire der Freien Kantorei. Zu hören ist die [… weiterlesen]

Rheinische Post zu „Trauer und Jubel“

….Die Freie Kantorei übertraf sich an diesem Abend selbst, gab eines der gelungensten Konzerte ihrer Geschichte. Bernhard Quast hatte seinen ambitionierten Laienchor bestens vorbereitet und im Griff, jede Einzelheit war durchdacht und atmete…… RP-15.11.2016

Rheinische Post zu „Lions Kult – Ein Tag voller Musik“

… der Bachmotette „Singet dem Herrn ein neues Lied“ […] folgte das „Magnificat“ von Francesco Durante […] Beide Stücke zeichneten sich durch eine wunderbar deutliche Artikulation aus, die verhinderte, dass die anspruchsvolle Vielstimmigkeit zu einem undefinierbaren Einheitsbrei verkam. Zudem verwandelte das von Bernhard Quast im vorhinein bereits angekündigte „Klanggespräch“ die [… weiterlesen]

Rheinische Post zum „Festkonzert zur Deutschen Einheit“

… Das vielleicht größte Meisterwerk kam gleich zu Beginn, nämlich Bachs Motette „Singet dem Herrn ein neues Lied“, für zwei vierstimmige Chöre. Schon hier war sehr beachtlich, wie plastisch die Freie Kantorei das vertrackte, komplexe Geflecht herüberbrachte …

„Gold“ für die Freie Kantorei

Die Freie Kantorei Duisburg […] ist für das Konzert „Klagemauer“ vom 20. November in der Gebläsehalle des Landschaftspark Duisburg-Nord mit der Präsentationsmedaille in Gold vom Chorverband NRW ausgezeichnet worden. Mit 54 von möglichen 55 Punkten erhielt die Freie Kantorei die höchste Bewertung […] In allen Kriterien erhielt der Chor die [… weiterlesen]

Rheinische Post zum Konzert „Klagemauer“

… Stimmlich machte die Freie Kantorei einen ausgezeichneten Eindruck. Bereits die Motette “Verleih uns Frieden“ von Heinrich Schütz zeigte, dass die Sänger um den jederzeit überlegt koordinierenden Dirigenten Bernhard Quast behutsam gestalteten und wirklich den geringsten Eindruck von Beliebigkeit vermieden. Der sehr gute Eindruck setzte sich fort. …

Rheinische Post zum Konzert „Eternal Christmas“

…Ein weitgehend ausgewogener Chorklang der 45 Sängerinnen und Sänger, die teils auch solistisch in Erscheinung traten und die klanglichen Möglichkeiten der Museumsräume mit einbezogen, sowie sorgfältige musikalische Gestaltung, saubere Intonation und engagierte und sichere Darbietung der schwierigen Werke machten den Abend zu einem Erlebnis für die Hörer …

Freie Kantorei Sang vor riesigem Penck- Gemälde

Zahlreiche Zuhörer erlebten ein vorzügliches a-cappella-Konzert im Museum Küppersmühle für moderne Kunst. Es war keine der üblichen Chormusiken zu Advent und Weihnachten, die die Freie Kantorei Duisburg unter Leitung von Bernhard Quast am vierten Adventssonntag bot. Ungewöhnlich die Zusammenstellung der Kompositionen von Monteverdi über Bruckner und Britten zu den Zeitgenossen [… weiterlesen]